Bauchspeicheldrüse: Exokrine Pankreasinsuffizienz beim Hund (EPI)

Die Bauchspeicheldrüse ist enorm wichtig für die Verwertung des Futters. Wenn sie nicht richtig funktioniert, leiden die Hunde unter Verdauungsproblemen und einem ständigen Hungergefühl. Behandlung und Ernährung sollten immer mit der Tierärztin oder dem Tierarzt abgestimmt werden.
Aufgaben der Bauchspeicheldrüse

Aufgaben der Bauchspeicheldrüse


Die Bauchspeicheldrüse (Pankreas) bildet Verdauungsenzyme, welche die Nährstoffe aus dem Futter aufspalten:

• Peptidasen zur Verdauung von Eiweißen
• Amylase zur Verdauung von Kohlenhydraten
• Lipasen zur Verdauung von Fetten
• Nukleasen zur Verdauung von DNA und RNA

Erst durch diese Aufspaltung können die Nährstoffe aus dem Futter vom Körper richtig aufgenommen werden.
Folgen einer Pankreasinsuffizienz

Folgen einer Pankreasinsuffizienz


Bei einer exokrinen Pankreasinsuffizienz leiden die Hunde häufig unter Durchfall und Blähungen. Da die Nährstoffe des Futters nicht vollständig aufgenommen werden können, tritt bei vielen Hunden eine Gewichtsabnahme auf. Trotz regelmäßiger Fütterung Hunde leiden die betroffenen Hunde unter einem ständigen Hungergefühl. Erkrankte Hunde scheiden große Mengen Kot aus. Aufgrund der fehlenden Verdauungsenzyme können auch unverdaute Nahrungsbestandteile im Kot sichtbar sein.

Die richtige Fütterung bei einer Pankreasinsuffizienz


Futtermenge & Fütterungshäufigkeit

Um eine schonende Verdauung zu ermöglichen, sollte die tägliche Futtermenge auf drei bis fünf Mahlzeiten aufgeteilt werden. Es wird empfohlen den Hund stets zur gleichen Uhrzeit zu füttern, da sich dies positiv auf die Verdauung auswirken kann.

Sollte der Hund unter seinem Idealgewicht liegen, kann es sinnvoll sein die Futtermenge zu erhöhen. Bis das Normalgewicht erreicht ist, kann die tägliche Futtermenge um etwa 30 % erhöht werden.

Worauf sollte man bei der Futterauswahl achten?

Betroffene Hunde sollten stets ein hochwertiges Futter erhalten. Eine hohe Qualität der Zutaten wirkt sich positiv auf die Verdaulichkeit aus. Je höher die Verdaulichkeit des Futters ist, desto weniger wird die Bauchspeicheldrüse beansprucht.

Wenn Sie Trockenfutter verwenden, sollten Sie darauf achten, dass es sich um ein extrudiertes Futter handelt. Kaltgepresstes Trockenfutter weist eine geringere Verdaulichkeit auf, da die Rohstoffe beim Herstellungsprozess schlechter aufgeschlossen werden.

Ein Indikator für die Verdaulichkeit kann auch der Rohfaseranteil sein. Er sollte nicht mehr als 5% betragen. Zusätzlich sollte darauf geachtet werden, dass der Fettgehalt nicht zu hoch ist. Geeignet sind Futtermittel mit einem Fettgehalt von 10 und 15%.


Erfahrungsbericht von Dr. Catarina Grib
Hallo Catarina. Du hast uns erzählt, dass dein Hund unter einer Bauchspeicheldrüsenschwäche leidet. Wie wirkt sich diese Krankheit auf deinen Hund aus?

Im Alter von 4 Monaten bekam mein Hund chronischen Durchfall. Ich habe die Fütterung von Josera auf Reico Nassfutter umgestellt. Da sich keine Besserung einstellte und ich eine unglaubliche Menge (5 Dosen à 800 g täglich) zum Erhalt des Gewichtes füttern musste, habe ich Royal Canine Intestinal gefüttert, danach gekocht ( Hähnchenbrustfilet, Kartoffelbrei, Möhren). Eine Heilpraktikerin stellte die Diagnose einer Futterallergie und somit gab es Ziege Nassfutter von VetConcept. Der Durchfall blieb, es gesellte sich noch Schleim hinzu und mein Hund nahm an Gewicht nicht zu. Dann kam die richtige Diagnose: Juvenile Bauchspeicheldrüsen-Insuffizienz. Ziegenfleisch, Süßkartoffeln, Gemüse (alles gut durchgekocht) sowie die Gabe von Bauchspeicheldrüsen-Enzymen (Almazyme und Enzymopank) waren des Rätels Lösung. Nach 5 Monaten hat dieses auch nicht mehr funktioniert. Durchfall, akute Pankreatitis und Abmagerung. Meine Tierärztin empfahl Canis Alpha, womit er zwar aus dem Durchfall heraus kam, allerdings innerhalb kürzester Zeit völlig übersäuert war.

Worauf musst du bei der Auswahl des Hundefutters besonders achten und wieso hast du dich für unser Hundefutter entschieden?

Bei einer Bauchspeicheldrüsen-Insuffizienz darf der Fettgehalt 15% nicht überschreiten. Tierische Nebenerzeugnisse, Getreide und eine große Menge an Kohlenhydraten sind Gift für die Bauchspeicheldrüse. Die Proteinquelle Huhn, Rind, Wild haben sich erfahrungsgemäß nicht bewährt. So kam ich auf euer Futter: kein Getreide, keine tierischen Nebenerzeugnisse und eine leicht verdauliche aber hochwertige Proteinquelle.

Wie verträgt dein Hund unser Hundefutter mit Insektenprotein? Konntest du schon Veränderungen beobachten?

Mein Hund verträgt euer Patentrezept hervorragend. Innerhalb von drei Tagen gab es eine sichtbare Gewichtszunahme und nach mittlerweile einer Woche hat er 6 kg zugelegt und somit sein Idealgewicht erreicht. Sein Stuhlgang ist perfekt und seine Vitalität enorm.

Wie verlief die Futterumstellung?

Am ersten Tag der Umstellung hatte mein Hund noch etwas Durchfall, wobei ich nicht die Möglichkeit einer langsamen Umstellung hatte. Hopp oder Top war das Motto. Am zweiten Tag nahm der Stuhlgang schon Form an, ab dem dritten Tag war er perfekt. Er verarbeitet das Futter ideal, die Menge des Futters, die er benötigt, ist so gering, dass die Bauchspeicheldrüse allein damit schon entlastet ist. Auch die Menge der beigefügten Bauchspeicheldrüsen-Enzymen konnte ich reduzieren.

Gibt es sonst noch etwas, das du uns sagen möchtest?

Möchte ich noch etwas sagen? Wäre ich nur eher auf euer Futter gekommen!!!

Unsere Empfehlung für Hunde mit Pankreasinsuffizienz
Patentrezept - Insektenprotein für Allergiker
Trockenfutter Patentrezept
  • Besonders verträgliche Zusammensetzung

  • Insekten als hochverdauliche Proteinquelle
  • Von Tierärzten empfohlen

Zutaten

Rezeptur:


Zutaten: Insekten (Hermetia Illucens) 25%, Süßkartoffel, Erbsenstärke, Öle (Sonnenblumenöl, Leinöl), Leinsamen, Erbsenprotein (3,4%), Mineralstoffe, Bierhefe, Algenkalk, Salz.


Die Insekten verleihen unserem leckeren Hundefutter übrigens eine nussige Note, welche vielen Hunden sehr gut schmeckt.


Nährstoffanalyse:


Rohprotein23,50%
Rohfett12,50%
Rohfaser3,37%
Rohasche7,80%
Calcium0,97%
Phosphor0,67%
Natrium0,30%

 


Ernährungsphysiologische Zusatzstoffe je kg: 15.000 i.E. Vitamin A; 1.500 i.E. Vitamin D / Vitamin D3; 1000 mg Taurin; 40 mg Eisen (Eisen(II)sulfat), Monohydrat; 24 mg Eisen als Eisenaminosäurechelat; 4 mg Kupfer (Kupfer(II)sulfat), Pentahydrat; 2,4 mg Kupfer (Aminosäurekupferchelat), Hydrat; 45 mg Mangan (Mangan-(II)-sulfat), Monohydrat; 12 mg Mangan (Aminosäure-Manganchelat), Hydrat; 46 mg Zink als Zinksulfat, Monohydrat; 11 mg Zink (Zinkoxid); 24 mg Zink (Aminosäure-Zinkchelat), Hydrat; 0,5 mg Jod-J (Calciumjodat), wasserfrei; 0,1 mg Selen (Natriumselenit); 200 mg L-Carnitin.


Fütterungshinweis

Fütterungshinweis

Unser Futter eignet sich für erwachsene Hunde aller Rassen. Hier siehst du die Richtwerte für die tägliche Futtermenge pro Hund. Die Mengen können der Aktivität deines Hundes angepasst werden.

Körpergewicht (in kg)Futtermenge (in g)
5110
10195
20325
30445
60730



Lagerung: Unser Trockenfutter sollte kühl, trocken und an einem lichtgeschützten Ort gelagert werden. Den geöffneten Futtersack am besten in einem geschlossenen Behälter (z.B. Futtertonne) lagern oder mit einer Klammer verschließen.
€5,99
Nassfutter Patentrezept
  • Hohe Akzeptanz und Verträglichkeit

  • Insekten als hochverdauliche Proteinquelle
  • Von Tierärzten empfohlen

Zutaten

Rezeptur:


Zutaten: 50% Insekten (Hermetia), Brühe (ohne tierische Inhaltsstoffe), Süßkartoffel, 3% Kartoffelflocken, Mineralstoffe, Leinöl.


Die Insekten verleihen unserem leckeren Hundefutter übrigens eine nussige Note, welche vielen Hunden sehr gut schmeckt.


Nährstoffanalyse:


Rohprotein7,50%
Rohfett5,20%
Rohfaser0,90%
Rohasche2,30%
Feuchtigkeit79,00%

 


Ernährungsphysiologische Zusatzstoffe: Vitamin A 3000 I.E.; Vitamin D3 200 I.E.; Zink als Zinksulfat, Monohydrat 25 mg; Selen als Natriumselenit 0,06 mg; Kupfer als Kupfer(II)-sulfat, Pentahydrat 0,75 mg; Jod als Kalziumjodat, wasserfrei 0,75 mg; DL-Methionin 2000 mg

Fütterungshinweis

Fütterungshinweis

Unser Futter eignet sich für erwachsene Hunde aller Rassen. Hier siehst du die Richtwerte für die tägliche Futtermenge pro Hund. Die Mengen können der Aktivität deines Hundes angepasst werden.

Körpergewicht (in kg)Futtermenge (in g)
5370
10620
15840
201040
301410
602370



Lagerung: Unser Nassfutter bitte lichtgeschützt und an einem kühlen Ort lagern. Nach dem Öffnen solltest du es im Kühlschrank aufbewahren und innerhalb von drei Tagen verfüttern.
€19,99
Weiterführende Informationen
  • Hochwertige Zutaten für eine hohe Verdaulichkeit
  • Frei von künstlichen Farb- und Aromastoffen sowie synthetischen Konservierungsstoffen.
  • Die Rezeptur ist 100 % getreide- und glutenfrei
  • Von Tierärzten empfohlen

  • Herstellung in Deutschland für Nachhaltigkeit und garantierte Qualität.