Hypoallergenes Hundefutter - Insekten als Lösung bei Allergien

Das Problem kennen viele: Unsere vierbeinigen Freunde leiden immer öfter unter Allergien und Futtermittelunverträglichkeiten. Das Futter wird nicht vertragen und der Hund leidet unter Juckreiz, Hauterkrankungen und Magen-Darm-Beschwerden. Das ist sowohl für Herrchen und Frauchen, als auch für unsere Hunde mit viel Elend verbunden. Du hast auch schon viele Futtersorten ausprobiert aber noch keine passende Alternative gefunden? Wir erklären dir was hypoallergenes Hundefutter ist, und wieso Insekten eine geeignete Proteinquelle für deinen Hund sein können.

Was sind Futtermittelallergien?

Eine Allergie ist eine überempfindliche Reaktion des Organismus auf bestimmte Stoffe. Fast jeder Inhaltsstoff kann eine Futtermittelallergie auslösen und somit zum Allergen werden. Dann werden die eigentlich harmlosen Inhaltsstoffe vom Immunsystem des Hundes als Bedrohung angesehen um bekämpft. Dies führt zu unangenehmen Reaktionen wie:

  • Juckreiz
  • Margen-Darm-Beschwerden
  • Fellverlust
  • Erbrechen
  • entzündete Hautstellen

Nicht immer muss das Futter der Auslöser sein. Die genannten Symptome können auch bei andern Krankheiten auftreten. Daher ist es wichtig den Auslöser zu bestimmen. Hierbei kann dich dein Tierarzt unterstützen.

Kranker Hund

Hunde leiden bei falscher Fütterung unter den Folgen einer Allergie

Was sind häufige Allergieauslöser?

Die häufigsten Auslöser sind Fleisch (z.B. Rind, Huhn, Schwein) und Getreide (z.B. Weizen, Reis). Aber auch Soja, Milchprodukte und Kartoffeln sind nicht immer bekömmlich. In vielen Fällen treten allergische Reaktion und Unverträglichkeiten erst nach jahrelanger Fütterung auf. Man spricht dann von einer Sensibilisierung.

 

Allergieauslöser: Fleisch & GetreideHäufige Allergieauslöser sind Fleisch und Getreide

Hypoallergens Hundefutter

Um deinem Hund zu helfen, solltest du das Futter umstellen. Am besten eignet sich ein hypoallergenes Hundefutter. Dieses ist frei von allen typischen Allergieauslösern. Hierfür eignet sich eine Zusammensetzung mit wenigen Zutaten und einer möglichst seltenen und hochwertige Proteinquelle. Wenn dein Hund empfindlich auf Rind oder Huhn reagiert, sind Insekten häufig eine gute Alternative. Sind Reis, Weizen oder Mais für die Beschwerden verantwortlich, ist getreidefreies Hundefutter die richtige Wahl.

Wieso sind Insekten eine gute Option?

Insekten sind eine sehr hochwertige und sehr seltene Proteinquelle. Dadurch ist das Allergiepotenzial extrem gering. Als Nahrungsquelle eignen sie sich übrigens genauso gut wie die von Fleisch oder Fisch. Selbst die Vereinten Nationen empfehlen sie als Eiweißquelle für den Menschen. Als Insekten verwenden wir die Larven der Soldatenfliege (Hermetia Illucens). Sie liefern übrigens nicht nur hochwertige Proteine, sondern auch gesunde Fettsäuren und wertvolle Mineralstoffe. Ein weiterer Vorteil ist, dass bei der Zucht der Insekten keine Antibiotika eingesetzt werden.

Bei unserem Futter verwenden wir Insekten als einzige tierische Proteinquelle (Monoprotein oder auch Singel Protein genannt). Das hat den Vorteil, dass wahrscheinlich keine anderen Allergieauslöser enthalten sind. Zusätzlich ist unsere Rezeptur 100% getreidefrei. Bei den Kohlehydraten setzen wir auf gesunde Süßkartoffel. Sie haben ebenfalls ein geringes Allergiepotenzial und enthalten darüberhinaus noch zahlreiche Vitamine und Nährstoffe.

Hypoallergen Patentrezept

Das passende Futter kann bei Allergien helfen

Fazit

Egal für welches Futter du dich entscheidest, behalte die Entwicklung deines Hundes immer gut im Auge. Auch dein Tierarzt kann dir bei der Erstellung eines Ernährungsplans helfen. Wir wünschen euch, dass ihr bald ein passendes Futter findet.

___________________________________

Entdecke unser spezielles Allergikerfutter: Patentrezept

Du findest es in unserem Shop sowohl als Trockenfutter als auch als Nassfutter.

Zu den Produkten